game over

the weekend roundup

english

If you have a TV set and two functioning eyeballs, we know what you’ll be doing this Sunday night. We’ll just say: may the best team win and let everything go back to normal. In the meantime, distractions abound: meet Wim Wenders at Kino Babylon, see some art not fit for dinner table discussions, or snag a limited edition Bruce LaBruce scarf.

[Image: Bruce LaBruce, by Maxime Ballesteros]

deutsch

Wenn ihr 'ne Glotze habt und glotzen könnt, dann wissen wir schon jetzt ganz genau, wie ihr den Sonntagabend verbringen werdet. Wir sagen nur: Möge der Beste gewinnen. Bevor es so weit ist, gibt's reichlich Gelegenheit, sich die Wartezeit zu verkürzen: Fragt Wim Wenders im Kino Babylon Löcher in den Bauch, schaut euch eine Ausstellung an, die manch hitzige Diskussion befeuern wird, oder krönt euren Kleiderschrank mit einem Halstuch von Bruce LaBruce, das ihr Mutti besser vorenthaltet.

[Bild: Bruce LaBruce, von Maxime Ballesteros]

soccer film festival

balls out

soccer-themed short film festival at kurhaus ponte rosa

Soccer is a bit like cocaine–all it does is make you want more. For all of you who’ve been lusting for more hustlin’ on the field, tonight and tomorrow, Kreuzberg’s Kurhaus Ponte Rosa will open its Biergarten for the open-air “Festiwelt Kurzfilm Fussball Fieber” film festival, which features a selection of soccer-themed animated, documentary, and feature film shorts originally screened during this year’s 11mm soccer film festival.

Fußball ist ein bisschen wie Kokain – man kann nie genug davon kriegen. Das Kreuzberger Kurhaus Ponte Rosa lädt heute Abend und morgen alle, denen es nach mehr gelüstet, zum Open-Air-Filmfestival „Festiwelt Kurzfilm Fussball Fieber“ in seinen Biergarten. Auf dem Programm stehen Spiel-, Dokumentar- und Animationsfilme rund um die Lederpille – zusammengestellt von den Machern des internationalen Fußballfilmfestivals „11 mm“.

Tonight and Sat. at 19.30, €3 | Kreuzbergstr. 42b | festiwelt-berlin.de

movie director q&a

up in the air

wim wenders to appear at “himmel über berlin” anniversary

We’re going to make the executive decision to keep calling the movie “Himmel über Berlin” by its German title, because the translation “Wings of Desire” is just bad. (To say nothing of the Nicholas Cage remake.) A full 25 years have passed since this monumental ode to love and intimacy in a divided Berlin first came out, and to mark the anniversary, Kino Babylon has invited director Wim Wenders to share some words and answer questions after a commemorative screening tonight. For anyone that ever needed convincing that this could be a city of love.

Kinoverleiher verschandeln so manch ausländischen Film mit schmerzhaft schlechten Titelübersetzungen. Wer zum Beispiel ist bloß auf die Idee gekommen, den schlicht-schönen Titel „Himmel über Berlin“ zum schundverheißenden „Wings of Desire“ zu verkorksen? Ganze 25 Jahre sind vergangen, seit Wenders Ode an die Liebe, die vor dem Hintergrund des geteilten Berlin spielt, in die Kinos kam. Aus diesem Anlass hat das Babylon in Mitte den Regisseur eingeladen, nach der Jubiläumsaufführung heute Abend dem Publikum Rede und Antwort zu stehen. Für den Fall, dass ihr noch überzeugt werden müsst, dass Berlin die Stadt der Liebe ist.

Tonight at 20.00, repeat screening Sat. at 20.00, €7 | Rosa-Luxemburg-Str. 30 | babylonberlin.de

vernissage

pilgrimage

kunstraum kreuzberg opens show on religion and taboo

General rule of thumb for a peaceable social gathering: avoid the topics of religion and politics. The “Reise nach Jerusalem” show, however, which opens tonight at Kunstraum Kreuzberg Bethanien, unabashedly addresses the former topic head-on. The show brings together 10 artists whose work deals with issues of tradition and taboo in Islam, Judaism, or Christianity, including rising Berlin-based art talents like Iwajla Klinke and Stevie Hanley.
Taking inspiration from the show’s title, which is the German name for the game Musical Chairs, the exhibit will then travel on to Jerusalem in December.

Goldene Regel für ein friedvolles Miteinander: Die Gesprächsthemen Religion und Politik sind strikt zu vermeiden! Die Macher einer neuen Ausstellung im Bethanien sehen das anders. „Die Reise nach Jerusalem“ vereint die Werke von zehn Künstlerinnen und Künstlern, die sich mit Themen wie Tradition und Tabu im Islam sowie dem Juden- und Christentum befassen. Mit dabei sind unter anderem aufstrebende Berliner Talente wie Iwajla Klinke und Stevie Hanley. Sinnigerweise reist die Ausstellung im Dezember nach Jerusalem weiter.

Tonight from 21.00, free | Mariannenplatz 2 | kunstraumkreuzberg.de

short story party

the write stuff

party to announce short story contest winner

The deadline is passed, the gnawed-down fingernails have grown back, and it’s time to announce the winner of Berlin’s first-ever English-language short story contest. But to draw out the suspense just a little longer, you’ll have to wait for tomorrow’s finale party thrown by The Reader Berlin, the literary agency that organised the contest. The crowds at The Wye—Kreuzberg’s expansive new art space in a former Skalitzer Straße Post Office—will be well-lubricated with special prose- and poetry-inspired whiskey cocktails in anticipation of the big reveal, followed by congratulatory toasts and readings. May the best writer win.

Der Einsendeschluss ist vorbei, die abgekauten Fingernägel sind wieder nachgewachsen – Zeit also, den Champion des ersten Berliner Wettbewerbs für englischsprachige Kurzgeschichten bekanntzugeben. Bis morgen müsst ihr allerdings noch warten, denn dann erst schmeißen die Wettbewerbsorganisatoren von der Literaturagentur The Reader Berlin die Party, auf der es um die Wurst geht. Die Gäste des neuen großräumigen Kunstraums „The Wye“ im ehemaligen Domizil der Deutschen Post in der Skalitzer Straße erwarten literaturinspirierte Cocktails, die Vorstellung des Gewinners und Lesungen. Möge die beste Story gewinnen.

Sat. 20.00-00.00, free | Skalitzer Str. 86 | Facebook event

bruce labruce scarves

scarf shocker

bruce labruce celebrates launch of scarf line

Last fashion accessory we thought would cause controversy: our scarf. As of this weekend, that may have to change. Tomorrow night at Mitte’s newest late night location, Le Chat Gris, Art Stars and artist community Front Row Society are inviting everyone with the stomach for it to preview writer, photographer, and gay porn underground film producer Bruce LaBruce’s newest scarf line, “Play Dead.” The limited edition line features 5 silk/cotton blend scarves printed with LaBruce’s often shocking, but painfully real photographs. Party will go late thanks to DJs Manuela Mayoral and Jeremy Shaw. To attend please RSVP at Front Row Society.

Mode kann schon mal Kontroversen auslösen. Aber Halstücher? Ab diesem Wochenende könnt ihr den Zorn der Anständigen auf euch ziehen, wenn Le Chat Gris, Mittes neuste Latenight-Location, zusammen mit Art Stars und der Designer-Plattform Front Row Society die neue Halstuch-Kollektion des Fotografen, Filmemachers und Produzenten Bruce LaBruce präsentiert. Der vor allem für seinen schwulen Kunstporno-Trash bekannte Provokateur hat für die limitierte Kollektion „Play Dead“ fünf Halstücher mit traumhaft schockierenden Fotomotiven bedruckt. Wer zu den Sounds von DJ Manuela Mayoral und Jeremy Shaw bis in die Puppen feiern will, sollte sich bei Front Row Society voranmelden.

Sat. from 22.00 | Linienstr. 40 | Facebook event