sleep tight

spend tonight in an art installation hotel

english

Where we sleep is much more than a spot to get horizontal and shut our eyes for six to eight hours (or more, if you’re lucky). It’s the place where we lie down—in a near-naked, unguarded state—and let go of all the protective armour that got us through the day, where we release ourselves to our most vulnerable state and surrender to the subconscious ether of dreams and nightmares, a place where nothing is in our control. Not to mention that where we sleep is also where we’ll wake up, the place we’ll begin the next day and the next step of this journey we call life. So choose wisely: Where will you sleep tonight?

Act fast and it could be in an art installation. Hotel Paravent is an art exhibit and temporary sleeping spot in a Schönhauser Allee gallery. For the month of June, guests have been invited to book the hotel for up to four nights at a time, spending their nights snoozing in an inflatable bed that’s a suspended art object by day. Each guest’s use of the minimalist accommodations becomes a performance that makes their stay a part of the installation’s conceptual aim.

[Image: The bed in its art installation form, courtesy of Hotel Paravent]

deutsch

Unsere Schlafstatt ist mehr als nur ein Ort, an dem wir uns in die Horizontale begeben und unsere Äuglein für sechs bis acht Stunden schließen. (Oder länger, wenn's denn sein darf.) Sie ist der Ort, an dem wir mehr oder weniger unbekleidet und unbewacht all die Schutzpanzer ablegen, mit denen wir uns tagsüber rüsten, an dem wir verletzlich sind und uns unserem Unbewussten überlassen mit seinen Träumen und Albträumen, wo wir alles aus der Hand geben. Ganz abgesehen davon, dass unsere Schlafstatt auch der Ort ist, an dem wir den nächsten Tag beginnen, die nächste Etappe auf unserer Lebensreise. Und wo schlaft ihr heute Nacht?

Wer schnell genug ist, kann zur Abwechslung in einer Kunstinstallation nächtigen. Hotel Paravent funktioniert als Ausstellung und temporäre Herberge gleichermaßen. Den Juni über haben Gäste die Möglichkeit, bis zu vier aufeinanderfolgende Nächte in einer Galerie an der Schönhauser Allee zu verbringen – und zwar auf einem aufblasbaren Bett, das tags nichts weniger ist als ein Ausstellungsobjekt. Jede Übernachtung in dem minimalistischen Ambiente gerät dabei zu einer Performance und wird zum Teil des künstlerischen Konzepts.

[Bild: Das Bett als Kunstinstallation, mit freundlicher Genehmigung von Hotel Paravent]

Hotel Paravent

Until June 30, €40 per night. Book online | +4915211464957 | Schönhauser Allee 161a | hotelparavent.info