hump day

the weekend roundup

english

Sunday will mark the exact midpoint of April, so let’s take a moment to assess the month so far, shall we? Dreary weather: check. Easter chocolate binge, followed by post-binge chocolate remorse: check. First failed attempt to get away with wearing sandals: check. Lilacs bred out of the dead land, mixing memory and desire, dull roots stirred with spring rain: check. Yep, looks like April's right on track so far.

Come celebrate being that much closer to summertime with a whole variety of weekend options. Free tickets to an early bird party, a ghost walk with a pair of celebrated Canadian artists, and vintage vinyl are on our agenda for you.

[Image: The New York American newspaper's coverage of the sinking of the Titanic, 1912]

deutsch

Am Sonntag ist der April genau zur Hälfte vorüber, gute Gelegenheit also, den Monat schon mal zwischenzuevaluieren. Los geht’s: Außer einer Menge Schietwedder gab's österliche Süßigkeitengelage gefolgt von nachträglichen Reueanfällen, erste zum Scheitern verurteilte Tage in Sandalen und – zeitweise wenigstens – ließ der Frühling sein blaues Band wieder flattern durch die Lüfte. Ergo: Sieht so aus, als hätte der April bisher ganze Arbeit geleistet.

Dass der Sommer in greifbarer Nähe ist, lässt sich dieses Wochenende vortrefflich feiern: mit Tickets für eine frühaufstehertaugliche Party, einen Ghost Walk mit einem gefeierten kanadischen Künstlerpaar und einem Plattenflohmarkt.

[Bild: Berichterstattung über den Untergang der Titanic in der New York American Zeitung, 1912]

early bird party

early to bed, early to rise

early bird party combines party and a full night’s sleep



Bloodshot eyes? Slight hand tremor? A sinking feeling that Berlin’s nightlife is making you dumber? Yes, yes, and yes. If you’ve forgotten what a Saturday morning actually looks like, take a pass on wacky party hours with tonight’s “The Early Bird” party at What?! Club, with an unheard-of 21.00 start time. Pack in a full night’s worth of drinking and dancing and still be well in dreamland before less-responsible party people have even downed their first Dark ‘n’ Stormy. Partying and a full night’s sleep: win-win. We have three pairs of tickets to give away. For your chance to win, email us.


Verquollene Augen? Post-alkoholischer Tremor? Angst, partyrhythmusbedingt zu verblöden? Ja, ja, und nochmals ja! Wenn ihr nicht mehr wisst, wie ein Samstagmorgen sich anfühlt, solltet ihr zur Abwechslung mal den frühen Vogel markieren. „The Early Bird“ im What?! Club beginnt unerhört früh um 21 Uhr und ermöglicht Tanzen und Trinken zu rechtschaffener Zeit. So träumt ihr schon selig, wenn andernorts verantwortungslose Partygänger noch nicht mal ihren ersten Dark 'n' Stormy gestürzt haben. Feiern und trotzdem nicht den ganzen Tag verschlafen: Macht total Sinn. Wir verlosen 3 x 2 Tickets. Wenn ihr dabei sein wollt, schreibt uns eine E-Mail.

Tonight from 21.00-2.00, €5 | Karl-Liebknecht-Str. 11 | mitvergnuegen.com

swingers' party

date night

blind date swingers club back with cd exchange party



Conceptually fusing two of the most uncomfortable romance rituals known to mankind, blind dating and swinging, the Blind Date Swingers Club party is back and ready to get us mingling and moving without the awful aftertaste of the aforementioned dating debacles. On the roster tonight is a live accordion performance, art, screenings, a good amount of dancing, and, of course, the party’s well-known and -loved mixed CD exchange, so everyone’s sure to leave with a new friend (even if it’s just some new music).


Auf dem Gebiet der zwischenmenschlichen Anbahnungen können Blind Dates und Swinger Clubs so manch unangenehme Überraschung bereithalten. Trotzdem (oder gerade deswegen) bringt der „Blind Date Swingers Club“ beide Konzepte in hochverträglicher Form zusammen. Ohne den üblen Nachgeschmack, den Begegnungen oben genannter Art gelegentlich hinterlassen, könnt ihr euch hier unter unbekanntes Volk mischen und die Hüften swingen. Diesmal auf dem Programm: Live-Akkordeonmusik, Kunst, Filme und mehr als genug Gelegenheit zum Tanzen. Und natürlich werden auch diesmal wieder Mix-CDs getauscht, damit jeder mit einem neuen Freund nach Hause gehen kann – auch wenn der bloß in Form von Songs daherkommt.

Tonight, doors 21.00, performance 22.00, €3 | Potsdamer Str. 103 | Facebook event

titanic show

women and children first

babylon hosts interactive, commemorative titanic show

Don’t deny it—if you were at the helm of a big boat and nobody was watching, you’d totally have your own secret “I’m the king of the world!” moment à la Leonardo DiCaprio in “Titanic” (1997). Marking the 100-year anniversary of the sinking of the big ship that couldn’t, tomorrow night, Kino Babylon will host an interactive, theatrical spectacle taking over the entire cinema building. Up on the balcony, the first-class passengers will dine on a five-course dinner (sadly booked-out) based on the actual menu from the ship, while the second- and third-class passengers down below are immersed in the full Titanic experience. Minus the drowning.

Uns könnt ihr nichts vormachen! Unbeobachtet am Bug eines großen Ozeanliners würdet auch ihr à la Leonardo DiCaprio in „Titanic“ (1997) euren großmannssüchtigen „Ich bin der König der Welt“-Moment erleben. Anlässlich des 100. Jahrestags der Schiffskatastrophe findet morgen Abend im Kino Babylon ein interaktives Theaterspektakel statt, bei dem das gesamte Kinogebäude bespielt wird. Auf dem Balkon dinieren die Passagiere der 1. Klasse ein 5-Gänge-Menü, das auf der historischen Titanic-Speisekarte beruht (leider schon ausgebucht), während Passagiere der 2. und der 3. Klasse in den Unterdecks ganz in die Geschichte der Titanic eintauchen. (Und zwar ohne dabei zu ertrinken.)

Sat. 22.00, €20 | Rosa-Luxemburg-Str. 30 | babylonberlin.de

interactive art walk

haunted house

“ghost machine” interactive art tour back at hau

Theatres can be scary places—and we’re not talking about stage fright. This weekend, the “Ghost Machine” interactive video art piece is back at HAU 1 for its last showing ever. Developed by award-winning Canadian artist duo Janet Cardiff and George Bures Miller especially for this particular theatre, the composition has participants taking a self-led, sensory walk through the building, equipped with headphones and an iPod that plays video and sound clips. With Cardiff and Miller’s knack for taking sound art to intense new levels, you’d best put on your big boy pants for this haunted house tour.

Manchmal kann Theater ordentlich an den Nerven zerren – und wir reden hier nicht über Lampenfieber. Dieses Wochenende ist einmal mehr „Ghost Machine“ zu erleben, ein interaktiver, eigens für das HAU 1 entwickelter Videowalk des kanadischen Künstler-Duos Janet Cardiff und George Bures Miller. Ausgestattet mit Kopfhörern und einem iPod voller Videos und Sound-Clips, machen Teilnehmer auf eigene Faust einen sinnlichen Rundgang durch das Theater. Und weil Cardiff und Miller für ihre Fähigkeit bekannt sind, mit ihren akustischen Arbeiten in extreme Bereiche vorzudringen, solltet ihr euch für diese begehbare Geisterbahn warm anziehen.

Tonight 18.00-23.00, Sat. and Sun. 15.00-23.00, €8 | Stresemannstr. 29 | hebbel-am-ufer.de

vinyl flohmarkt

for the record

kuchenplatten vinyl and fashion market at gretchen



If last weekend’s grumpy flea market vendor and aggressive crowds are still haunting you in your sleep, this Sunday, skip the Mauerpark mania and have a calm one. Setting up shop at Club Gretchen this Sunday, the Kuchenplatten market will offer a harmonious mix of secondhand vinyl from both big-name DJs and avid collectors, clothing both vintage and new, local designer goods, and, of course, the market’s namesake cake. Treasure-hunting sans shoving and shouting. 


Wenn euch der albtraumhafte Flohmarktbesuch vom letzten Wochenende mit seinen garstigen Standbetreibern und rücksichtlosen Besuchermassen noch immer zusetzt, dann solltet ihr vielleicht mal auf den Mauerparkwahnsinn pfeifen und stattdessen ein paar Gänge runterschalten. Diesen Sonntag bei der „Kuchenplatte“ im Gretchen im Angebot: Vinyl aus zweiter Hand sowohl von namenhaften DJs als auch eifrigen Sammlern, nigelnagelneue und Vintage-Klamotten, Design aus Berlin und natürlich der namensgebende Kuchen. Geht auf die Jagd – ganz ohne Ellenbogen.

Sun. 13.00-20.00, free | Obentrautstr. 19-21 | kuchenplatte.de