doing it digital

tech and culture festivals take over berlin

english

Technology rules. It’s in the way we live, the way we communicate, the way we see the world and our place in it, in the way we create our cultural legacy.

Transmediale, the annual festival exploring the overlap between technology, art, and culture, kicks off tomorrow for the 25th time, along with its simultaneous sister festival, CTM, dedicated to electronic and experimental music. That’s a full six days of exhibitions, talks, workshops, performances, and more. Here, a few don’t-miss gems on the programme:

-The Joshua Light Show, the psychedelic visual effects that accompanied many a Jimi Hendrix or Grateful Dead concert in the 1960s, is back. The show’s original arsenal of equipment is being schlepped across the Atlantic to wow spectators with an analogue-meets-digital, retro-meets-modern show, accompanying cutting-edge musicians in concerts on Wednesday, Friday, and Saturday at 21.00.

-Saturday will feature a number of titillating events touching on the overlap of tech and sex, including a workshop on making porn in the 21st century and a talk on the subcultural response to the censorship of pornography in China. 15.00 and 16.30

-One of CTM’s stars this year is 80-year-old composer Eliane Radigue, an early visionary in electronic music. Two of her experimental compositions will be performed at HAU 1 tonight and tomorrow at 19.30, and catch Radigue herself in an onstage talk tomorrow at 17.00.

[Image: "Armed Citizen," an exhibit in the Transmediale programme, by Daniel G. Andujar]

deutsch

Technologie ist allgegenwärtig. In der Art, wie wir leben und kommunizieren; wie wir die Welt und den Platz interpretieren, den wir in ihr einnehmen; und in der Art, wie wir unser kulturelles Erbe erschaffen.

Das jährlich stattfindende „Transmediale“-Festival widmet sich ab morgen bereits zum 25. Mal der Schnittstelle von Technologie, Kunst und Kultur. Zeitgleich findet das Schwesterfestival „CTM“ statt, dessen Fokus auf elektronischer und experimenteller Musik liegt. Euch erwarten ganze sechs Tage mit Ausstellungen, Gesprächsrunden, Workshops, Performances und mehr. Hier unsere persönlichen Favoriten, die ihr nicht verpassen solltet:

-Die psychedelischen Lichteffekte der „Joshua Light Show“ haben in den sechziger Jahren so manches Konzert von Jimi Hendrix oder Grateful Dead begleitet. Jetzt ist der Klassiker zurück. Das Original-Equipment wurde über den großen Teich verfrachtet, damit auch hierzulande Münder offenstehen, wenn im Rahmen von Konzerten mit progressiver Musik Analog auf Digital und Retro auf Modern trifft. Mittwoch, Freitag und Samstag um 21 Uhr.

-Am Samstag wird's heiß hergehen, wenn eine Reihe von Events das Verhältnis von Technologie und Sex auslotet, darunter ein Workshop über die Produktion von Pornofilmen im 21. Jahrhundert und ein Gespräch über die Reaktion der Subkultur auf die Zensur von Pornographie in China. Workshop um 15 Uhr, Gespräch um 16.30 Uhr.

-Einer der Stars auf dem diesjährigen „CTM“-Festival ist die 80-jährige Komponistin Eliane Radigue, eine Pionierin auf dem Feld der elektronischen Musik. Zwei ihrer epochemachenden Kompositionen sind heute Abend und morgen um 19.30 Uhr zu erleben. Radigue selbst ist morgen um 17 Uhr für ein Gespräch vor Ort.

[Bild: „Armed Citizen,“ Ausstellung im Rahmen der Transmediale, von Daniel G. Andujar]

Transmediale

Book tickets online for all events | Most events at Haus der Kulturen der Welt | transmediale.de and ctm-festival.de