pre-season's greetings

the weekend roundup

english

There. That was the sound of the Christmas season officially beginning. This weekend brings the start of Advent, and whether Christmas markets, Christmas music, Christmas cookies, Christmas sweaters, and Christmas consumerism make you want to squeal with glee or groan with misery, we can all agree—these times can be trying. Take the time this weekend to enjoy the calm before the storm. Peruse some indie art books at the KW gallery, take a trek through the forest to an awaiting campfire, listen in on a 12-hour sound performance, and dance off tired old gender stereotypes at the Mort à la Difference party.


[Image: tree, by _Claudia*_]

deutsch

Da. Das war das Geräusch, mit dem die Weihnachtssaison offiziell beginnt. Dieses Wochenende geht's nämlich in die Adventszeit und ganz gleich, ob euch Weihnachtsmärkte, Weihnachtsmusik, Weihnachtsplätzchen, Weihnachtsmützen und weihnachtlicher Konsumterror den letzten Nerv rauben oder in Verzückung versetzen — wir können uns wohl darauf einigen, dass diese Zeit des Jahres ziemlich anstrengend werden kann. Am Wochenende habt ihr aber noch ein letztes Mal Gelegenheit, die Ruhe vor dem Sturm zu genießen — beim Bewundern von Künstlerbüchern im KW, einem Ausflug in den Wald samt knisterndem Lagerfeuer, einer 12-stündigen Soundperformance und einer Party, bei der ihr überkommenen Denkmustern den Kampf ansagen könnt.


[Bild: tree, von _Claudia*_]

ART BOOK FAIR

the fine print

three-day art book festival at the KW institute

Never judge a book by its cover, they say. This weekend, we’ll make an exception, as the KW will be hosting the third annual Miss Read festival, showcasing the best, most beautiful printed products of some 80 artists and independent publishers from around the globe. Browse through some colourful volumes, listen in on talks about the art of artistic publishing, or have a drink at a “Cocktail Reception for the letters A, B & C.”

Zwar sollte man Bücher nicht nach ihrem Cover beurteilen. Aber dieses Wochenende könnt ihr getrost eine Ausnahme machen, wenn im KW zum dritten Mal das jährlich stattfindende Miss Read Festival steigt. Zu sehen sind die originellsten und schönsten Druckerzeugnisse von etwa 80 Künstlerinnen und Künstlern sowie unabhängigen Verlegern aus aller Welt. Schmökert in Künstlerbüchern, seid bei Gesprächsrunden über die Kunst des künstlerischen Verlegens dabei oder schlürft im Rahmen eines „Cocktailempfangs für die Buchstaben A, B & C” einen Drink.

Fri. and Sat. 15.00-21.00, Sun. 12.00-19.00, free | Auguststr. 69 | kw-berlin.de

PARTY

vive la fête

gender-bending party at chez jacki

Tonight, the third and last Mort à la Difference party invites you to bid adieu to tired old mental hangups and hello to a night of international, transgenre musical talent. The fest at Chez Jacki will feature a special live show from dreamy synthpop songstress Maria Minerva, energetic electropop from aMinus, and a DJ set from the up-and-coming Berlin expat band Kool Thing. We have a free pair of guestlist spots. For your chance to win, email us quick.

Bei der dritten und letzten Ausgabe von „Mort à la Difference” im Chez Jacki könnt ihr euch von schnöden Geschlechterstereotypen verabschieden und dabei sein, wenn musikalische Genregrenzen verschwimmen. Auf die Ohren gibt's verträumte Sounds von Synthiepop-Goldkehlchen Maria Minerva, energiegeladenen Electropop von aMinus und ein DJ-Set der aufstrebender Berliner Expat-Kombo Kool Thing. Wir vergeben 1 x 2 Gästelistenplätze. Wenn ihr dabei sein wollt, schreibt uns fix eine E-Mail.

Tonight from 23.00, €9 | An der Schillingbrücke | expatriarch.com

CHRISTMAS MARKET

to market, to market

domäne dahlem christmas market season starts

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… With the start of Advent season in earnest, the manic proliferation of Christmas markets begins… now. Starting Saturday, Domäne Dahlem will be hosting its first market of the season, which puts a quaint, rural twist on the tired ol’ Glühwein shtick. Take in some live glassblowing, horse carriage and tractor rides, tasty goose drumsticks, and live brass band music. And yes, there will be Glühwein. Bio, of course.

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... Mit dem Beginn der Adventszeit schießen ab sofort auch wieder die Weihnachtsmärkte wie Pilze aus dem Boden. Am Samstag legt die Domäne Dahlem mit ihrem ersten Adventsmarkt los und verleiht der alten Glühweinnummer neuen Glanz. Hier könnt ihr Glasbläsern bei der Arbeit zuschauen, in Pferdewagen oder auf Traktoren eine Spritztour machen, Gans mampfen und einer Blaskapelle lauschen. Glühwein gibt's auch — bio, versteht sich.

Sat. and Sun. 11.00-19.00, €2 | Königin-Luise-Str. 49 | domaene-dahlem.de

FOREST FEST

a tree falls in a forest

a forest advent outing, complete with bonfire and wild game

Go rustic or go home. Tomorrow, pull on boots and long johns and tramp into the forest for a woodsy encounter with thousands of your closest tree friends. The Forstamt Tegel will be hosting a “Wald im Advent” fest, complete with wood handicrafts, art, and carpentry, smoked fish, fresh honey, take-home local boar and venison, and up-close encounters with birds of prey. Stave off the chill with hot drinks by the bonfire and rousing music from a brass ensemble.

Kleine Waldpartie gefällig? Dann Stiefel und lange Unterhosen angezogen und nichts wie ab ins Gehölz. Morgen erwarten euch tausende tolle Bäume, denn das Forstamt Tegel richtet ein „Wald im Advent”-Fest aus, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Hier gibt es neben Motorsägenkunst, Tischlereiprodukten und Deko-Nippes aus Holz auch geräucherten Fisch, Imkerhonig, Wildfleisch zum mit nach Hause nehmen und Gelegenheit, auf Tuchfühlung mit Greifvögeln zu gehen. Bei einem heißen Getränk am Lagerfeuer und zünftiger Live-Musik lässt sich die Kälte bestimmt gut vertreiben.

Sat. 14.00-18.00, free | Ruppiner Chaussee 78 | treffpunktwald.de

SOUND INSTALLATION

listen up

sound installations at alexanderplatz's leap

Do you hear that? Mitte’s LEAP art space will be making some noise this weekend with the opening of the sound performance series BodyControlled. To start off the weeklong programme, Saturday will focus on “other spaces,” including Peter Kirn’s audio-architectural commentary on the TV Tower, a juiced-up cassette recorder installation courtesy of Stephen Cornford’s “Binatone Galaxy” project, and a live, 12-hour sound performance by Robert Henke.

Hört ihr das? Im LEAP, einem Kunstraum in Mitte, wird es dieses Wochenende mal wieder etwas lauter zugehen, wenn die Sound-Performance-Reihe „BodyControlled” Premiere feiert. Das einwöchige Programm eröffnet am Samstag mit Stücken unter dem Motto „other spaces”. Mit dabei: Peter Kirns audio-architektonischer Kommentar zum Fernsehturm, eine getunte Kassettenrekorderinstallation aus Stephen Cornfords Projekt „Binatone Galaxy” und eine 12-stündige Live-Sound-Performance von Robert Henke.

Sat. from 20.00-Sun. 11.00, free | Karl-Liebknecht-Str. 13, 1st floor | leapknecht.de