putting on the ritz

arthouse kinos get berlinale's red carpet treatment

english

This Berlinale, far away from the bright lights and the movie megaplexes, the golden bear will find refuge in his old grassroots haunts.

In the 60 years since its launch, the film festival has grown from a small, local affair to a high-flying world-class event that's arguably more for the industry than regular folk like us. But this year, the bear has the chance to return to his old, familiar habitat—the neighbourhood kinos that are the foundation of Berlin's cinematic landscape—where it's once again just about the movie, the theatre, and the audience.

The "Berlinale Goes Kiez" programme brings films from the festival’s regular lineup to small, arthouse cinemas in far-flung corners of the city. From Zehlendorf to Weißensee to Wedding, each kiez has a distinctive old kino of its own, some dating back to the 1910s.

The intention is to honour the city’s grassroots cinematic heritage and recognize the movie theatre as an important venue in the creation of culture.

[Image: The projection room at Kino Toni, by Maxime Ballesteros]

deutsch

Dieses Jahr ist es soweit: Fern vom Scheinwerferlicht der glanzvollen Multiplex-Paläste tappst der Goldene Bär zurück in sein altes Revier.

Seit den nunmehr sechzig Jahren ihres Bestehens hat sich die Berlinale von einem kleinen lokalen Filmfest zu einem erfolgreichen Festival der Weltklasse gemausert, das neben normalen Filmfans wie uns vor allem die Filmindustrie anzieht. In diesem Jahr stattet der Bär den Stadtteilkinos, die Berlins Kinolandschaft maßgeblich prägen, eine Stippvisite ab und kehrt zurück zu seinen Wurzeln: Nur die Filme, das Kino und die Zuschauer sollen im Mittelpunkt stehen.

Im Rahmen des Berlinale-Programms „Berlinale Goes Kiez“ werden Filme aus dem regulären Festivalprogramm in den weitverstreuten Berliner Programmkinos aufgeführt, in Zehlendorf genauso wie in Weißensee oder im Wedding. Einige der Lichtspielhäuser bestehen seit dem frühen zwanzigsten Jahrhundert. Mit der Veranstaltungsreihe wird also auch das kinematographische Erbe der Stadt gefeiert und dem Kino als Ort lebendigen Kulturgeschehens die Ehre erwiesen.

[Bild: Projektorraum im Kino Toni, von Maxime Ballesteros]

Berlinale goes Kiez

Our fave arthouse theatres: Kino Toni and Capitol Dahlem | +493025920259 | berlinale.de