open season

the weekend roundup

english

Things—big things—are happening. (You heard it here first.)



Join the festivities this weekend as the city—unofficially—starts off the sun-lit season. Bid farewell to old-friend party venues, say hello to new ones and welcome a whole new wave of art.


[Image: detail from a polaroid by amir fattal]

deutsch

Es ist mal wieder ordentlich was los in der Stadt.

Dieses Wochenende läutet Berlin nämlich inoffiziell die Sommersaison ein. Seid bei einem Morse-Duell im ehemaligen Senatsreservenspeicher dabei, verabschiedet euch von heißgeliebten Club-Urgesteinen – und feiert trotzdem, was das Zeug hält.


[Bild: Polaroiddetail von Amir Fattal]

WALK-IN ART

shipshape

two canadian art installations at hau

Two years after their expansive sound installation The Murder of Crows won acclaim at Hamburger Bahnhof, Canadian artist duo Janet Cardiff and George Bures Miller are back. Gracing the HAU this weekend are two of their works: Ship O’ Fools, a salvaged boat, sits on the lawn at HAU 2, enticing viewers to enter and experience an uneasy alternate universe inside. Meanwhile, HAU 1 features interactive video piece Ghost Walk, which has viewers walking another alternate space—in the theatre—via iPod video and headphones.

Zwei Jahre nach ihrer groß angelegten Soundinstallation im Hamburger Bahnhof, The Murder of Crows, beehren die kanadischen Künstler Janet Cardiff und George Bures Miller an diesem Wochenende das HAU mit gleich zwei Arbeiten: Während Ship O’ Fools das Innere einer alten chinesischen Dschunke, die auf dem Rasen vor dem HAU 2 liegt, zu einem audiovisuellen Erlebnis macht, führt euch Ghost Walk mithilfe von Bildern auf einem iPod-Display und Kopfhörer-Sounds durch das HAU 1.

Today-Sun., check site for times; ship €1, walk €7.70 | Stresemannstr. 29 and Hallesches Ufer 32 | hebbel-am-ufer.de

VERNISSAGE

morse code

solo show by amir fatal opens at artitude

Israeli artist Amir Fattal kicks off the return of the Super Reactive Subjects solo show series at Artitude’s Kreuzberg gallery space tonight. The exhibit consists of an installation set in a closed, dark room, where a duel in Morse code tapping takes place between two automated devices. Their message is taken from Theodor Herzl's iconic novel Altneuland, from which the artist’s hometown, Tel Aviv, takes its name.

Heute Abend feiert der Kreuzberger Artitude Kunstverein im ehemaligen Senatsreservenspeicher mit der Einzelausstellung des israelischen Künstlers Amir Fattal die nächste Ausgabe der Reihe Super Reactive Subjects. Zu sehen sind Installationen, eine davon in einem geschlossenen, abgedunkelten Raum, in dem sich zwei Apparaturen ein Morse-Duell liefern, dem Theodor Herzls Roman Altneuland zu Grunde liegt. Der hebräische Titel des Romans, Tel Aviv, hat übrigens Fattals Geburtsstadt ihren Namen geliehen.

Tonight from 19.00 | Cuvrystr. 3-4 | artitu.de

CLOSING PARTY

ave maria

farewell party weekend for maria club

Parting need not always be sweet sorrow – it can also be an event to remember, thanks to a little something called alcohol. This weekend, Maria club becomes the latest casualty of Spree-side development, and they’re saying goodbye in classic Berlin fashion: party, party, party. Tonight features crowd-pleasing acts like Alexander Kowalski and Gebrüder Teichmann; Saturday’s finale has Modeselektor and Apparat. Maria residents will man the after-hours turntables starting Sunday morning for a final farewell.

Aller Abschied muss nicht unbedingt soooo schwer fallen. Mit gut befeuchteten Kehlen kann man Abschiede auch so feiern, dass sie in guter Erinnerung bleiben. Maria am Ostbahnhof als jüngstes Opfer des Mediaspree-Desasters verabschiedet sich jedenfalls ganz berlingemäß mit dem Schlachtruf: Party! Erlebt heute Abend Alexander Kowalski und die Gebrüder Teichmann und zum großen Finale am Samstag Modeselektor und Apparat. Die altgedienten Residents kümmern sich während der After-Hour darum, dass sich die Plattenteller – auf Nimmerwiedersehen – bis ins Morgengrauen weiterdrehen.

Fri. from 23.00, €12, Sat. from 23.00, €15 | Stralauer Platz 34-35 | clubmaria.de

FREE CONCERTS

the sound of music

open house day at konzerthaus

Once a year, the elegant Konzerthaus at Gendarmenmarkt swaps its tuxedo for casual wear and throws open its doors to the public. This Sunday’s open house day will be filled with a variety of hands-on musical activities including numerous concerts, like an organ performance, a session with the Horenstein Ensemble and an open rehearsal by the concert hall’s world-renowned house orchestra. Come get cultured – it’s free.

Einmal im Jahr pfeift das schnieke Konzerthaus am Gendarmenmarkt auf feinen Zwirn und lässt am Tag der offenen Tür auch Freizeitanzugträger herein. Zu erleben gibt's allerhand Musikalisches: Orgelkonzerte, Kostproben des Horenstein Ensembles und eine öffentliche Probe des renommierten Hausorchesters. Kultur satt – zum Nulltarif.

Sun. 10.00-18.00, free | Gendarmenmarkt | konzerthaus.de

OPEN-AIR PARTY

super-size

party by the water

It’s the weekend, the sun’s out – what more do you need? A big, open-air electronic music extravaganza by the water, you say? You got it. This Sunday, music maker Oliver Koletzki is staging SuperYou, an open air event down by Club der Visionäre’s way with a lineup to die for – Adam Port, David August, Niconé and Sascha Braemer will be there. And so should you.

Wochenende, Sonnenschein – was braucht man mehr? Ein Electro-Tanzspektakel direkt am Wasser? Korrekt! Diesen Sonntag schmeißt Oliver Koletzki SuperYou, ein Freiluft-Event ganz in der Nähe vom Club der Visionäre, und zwar mit einem Line-up, für das so mancher von euch sterben würde. Mit von der Partie: Adam Port, David August, Niconé und Sascha Braemer. Na dann mal losgezappelt!

Sun. from 14.00, €5 | Behind Freischwimmer, Vor dem Schlesischen Tor 2a | Facebook event