making the cut

our picks for fashion week a/w '10

english

Boom! goes the dynamite. And its name is Fashion Week. Looking ahead to the Autumn/Winter ’10 collections, sugarhigh presents its picks for the designers and brands to watch amongst the dapper ranks of Berlin’s visionary fashion scene. Here’s the third of four, featured in no particular order.

BUTTERFLYSOULFIRE

Climb up to the sky, capture a piece of twilight, and knit it into a scarved tank top. The raw elegance of the crepuscule is transposed and recrafted, homage to the sharp edge of modernity with an allure that embodies merge and clash all at once. The collection plays with the intersection between light and dark, operating outward from the tipping point when day gives in to night. A somberness that is both melancholic and hopeful.

Who - Maria Thomas (Germany) and Thoas Lindner (Germany), creators of the women's and men's collections, respectively.

What – Women’s and men's wear. Assorted pieces in leather, wool and silk with intricate details and edgy cuts and silhouettes. A combination of soft, malleable fabrics in monochromatic tones. Think Helena Bonham Carter in her early twenties, crashing a Berlin art opening.

Where/when - BUTTERFLYSOULFIRE showroom, Mulackstr. 11, Jan. 20-23, 11.00-19.00; Official store opening on Jan. 22.

Why – Because avant-garde is not an option, it’s a must.


[Image: Menswear designer Thoas Linder in the BUTTERFLYSOULFIRE showroom, by Maxime Ballesteros]

deutsch

Bumm! Die Bombe zündet – und sie heißt Fashion Week. Mit Blick auf die Herbst/Winter-Kollektion 2010 präsentiert sugarhigh eine Auswahl an Designern und Labels, die man sich einfach ansehen muss – und zwar inmitten der umtriebigen und visionären Berliner Modeszene. Hier der dritte von vier Tipps, die in beliebiger Reihenfolge erscheinen.

BUTTERFLYSOULFIRE

Manchmal funktioniert Modemachen auch so: Man klettert in den Abendhimmel, fängt das Licht der Dämmerung ein und webt es in einen Stoff. Verarbeitet und in eine klare Form gebracht, wird die raue Schönheit des Zwielichts zur Hommage an das Moderne schlechthin – und strahlt Einheitlichkeit und Widerspruch zugleich aus.

Die Kollektion changiert zwischen Hell und Dunkel und nimmt ihren Ausgangspunkt dort, wo die Nacht den Tag verdrängt. In einem hoffnungsvollen Halblicht voller Melancholie.

Wer – Maria Thomas (Deutschland) und Thoas Lindner (Deutschland), verantwortlich jeweils für die Frauen- bzw. Männerkollektion.

Was – Frauen- und Männermode aus Leder, Wolle und Seide, mit raffinierten Details, in ausgefallenen Schnitten und Formen. Kombinationen weicher, elastischer Stoffe in monochromen Tönen. Helena Bonham Carter könnte mit Anfang zwanzig bei einer Vernissage in Berlin so aufgekreuzt sein.

Wo/WannBUTTERFLYSOULFIRE's Showroom, Mulackstr. 11. 20.-23. Januar, 11:00-19:00. Der Store eröffnet offiziell am 22. Januar.

Warum – Weil Avantgarde eine Frage der Ehre ist.

[Bild: Thoas Lindner im Showroom von BUTTERFLYSOULFIRE, von Maxime Ballesteros]

BUTTERFLYSOULFIRE

Check the website for shops carrying the label | +493042105335 | Mulakcstr. 11 | btfsf.com