next!

budding filmmakers get a chance to pitch their dream project

english

Rejection is a harsh reality all creatives must endure. After years of training and development, not to mention blood, sweat and tears, the future of a project ends up riding on one brief pitch/audition/submission cover letter, which is inevitably spurned with a curt, dismissive "Thank You." (Industry lingo for "you and your project suck.") Aspiring creative talents must learn to accept rejection as their pesky tagalong, wishing and hoping for that day in the future, once fame and fortune have been attained, when they can spin these rebuffs into a light-hearted anecdote.

This Saturday, filmmakers and screenwriters will get a chance to conquer rejection—perhaps even getting their project accepted. Live!Ammunition! is a two-hour, rapid-fire, cutthroat event during which a panel of film-industry pros—armed with a gong—hear out two-minute project pitches from fledgling cinematic talents.

Participants put down €5 for their chance to be heard and do their best to make a helluva pitch in a race against time and against the curt, dismissive gong. At the end of the afternoon, all the money from the pot goes to the winner.

Don't call us; we'll call you.

[Image: At the cinema, by Maxime Ballesteros]

deutsch

Kreative Köpfe müssen Ablehnung aushalten können. Schließlich endet die Zukunft von Projekten, die über Jahre hinweg mit viel Herzblut, Schweiß und Tränen ausgebrütet wurden, nicht selten abrupt — beispielsweise mit einem schmählichen Ablehnungsschreiben, das die Worte „Vielen Dank für Ihre Einsendung” enthält. (Fachjargon für: Kein Lurch wird sich jemals für deinen Schmus interessieren.) Wer den Durchbruch will, muss lernen, Zurückweisungen als ärgerliches, aber notwendiges Übel zu akzeptieren. Eines glorreichen Tages in der Zukunft, wenn Fortuna endlich für den verdienten Ruhm gesorgt hat, werden all diese Rückschläge hoffentlich nur noch amüsante Anekdoten sein, über die man leichten Herzens lacht.

Diesen Samstag haben Filmemacher und Drehbuchautoren die Chance, die Herzen ihrer Kritiker im Sturm zu erobern und ihr Projekt möglicherweise sogar an die Frau oder den Mann zu bringen. Live!Ammunition! ist ein zweistündiger Parforceritt durch die filmischen Visionen von Nachwuchs-Cineasten, die vor einer Jury aus Filmbusiness-Profis zwei Minuten lang — bis der unbarmherzige Gongschlag ertönt — ihre Projekte pitchen können. TeilnehmerInnen zahlen eine Gebühr von 5 € und sollten sich arg ins Zeug legen, um trotz der drängenden Zeit einen göttlichen Pitch hinzulegen. Der Gewinner erhält am Ende des Abends das gesammelte Geld.

„Wir melden uns bei Ihnen.”

[Bild: Im Kino, von Maxime Ballesteros]

Homebase Lounge

This Sat. 16.00-18.00. RSVP in advance by email. Entry free; €5 to pitch. Event in English | +493025793856 | Köthener Str. 44 | raindance.co.uk/site/berlin